o.m.p.gmbh

o.m.p. Optische Meß - und Prüftechnik GmbH


Mobile Visitierstation DC 007

Seit 1997 gehört die o.m.p. GmbH zu einem der europaweit führenden Unternehmen im Bereich der Qualitätssicherung während des Produktionsprozess unter anderem auch für Isolierglashersteller und Fensterbauer.

Nachdem unsere Beleuchtungssysteme als Nachrüstung in bestehende Isolierglaslinien und Fensterbaulinien eingebaut wurden, haben wir unsere Produktlinie um eine transportable Universalstation erweitert.

Unsere mobile Visitierstation DC 007 wurde im Baukastensystem konstruiert, d.h. sie besteht aus zwei Teilen:

Der obere Teil, die Beleuchtung kann bei Bedarf auf einem Tisch, auf Böcken oder anderen tragfähigen Untergründen abgestellt werden.
Der untere Teil ist das Gestell, welches auch mit Rollen ausgestattet werden kann, um innerhalb der Betriebsstätte zu verschiedenen Einsatzorten geschoben zu werden.

Bei der Verarbeitung von Glasscheiben werden höchste Qualitätsanforderungen gestellt. Unebenheiten, Kratzer, Fingerabdrücke, Einschlüsse, Oberflächenfehler jeder Art  müssen möglichst frühzeitig identifiziert werden, um rechtzeitig darauf reagieren zu können.
Ständig steigende Produktionsgeschwindigkeiten multiplizieren die Fehlermöglichkeiten und erschweren die Kontrolle.
Die allgemeinen Richtlinien besagen: Die Prüfung der Verglasungen ist aus einem Abstand von mindestens 1 m von innen nach außen und aus einem Betrachtungswinkel, welcher der allgemein üblichen Raumnutzung entspricht, vorzunehmen. Geprüft wird bei diffusem Tageslicht (wie z. B. bedecktem Himmel) ohne direktem Sonnenlicht oder künstlicher Beleuchtung.

Fehlerhaft produzierte Scheiben erhöhen unweigerlich die Kosten, umso mehr, wenn sie bereits geliefert und eingebaut sind. Reklamationen, die im Rahmen der Gewährleistungsfrist anfallen, schaden nicht selten dem guten Namen und führen zu erheblichen finanziellen Einbußen. Daher sollten Glas verarbeitende Betriebe frühzeitig Qualitätsfehler erkennen.

Die Glasscheiben werden während oder nach dem Produktionsprozess kontrolliert und danach treten sie Ihre Reise bis zum Verbraucher an. Durch das Handling können Kratzer, Verschmutzungen, abgeplatze Kanten etc. entstehen. Auf vielfachen Kundenwunsch haben wir eine transportable Visitierstation entwickelt, damit Sie in Ihren Produktionsstätten oder auf den Baustellen die Scheiben auf Fehler kontrollieren können.

Die mobile Visitierstation DC 007 kann aufgrund der leichten Bauweise in Ihrem Wareneingang, hinter der Rahmensetzstation und direkt auf der Baustelle eingesetzt werden. Dies macht die Visitierstation auch für Fassadenbauer sehr interessant.

Wir haben als Lichtquelle LEDs mit Linsensystem entwickelt. Der Vorteil der LEDs gegenüber herkömmlichen Lichtquellen liegt in der hohen Lebensdauer von ca. 30.000 Betriebsstunden und dem geringen Stromverbrauch.

Ausgelegt wurde die mobile Visitierstation DC 007 für Scheiben mit einer Breite von 1,70 m und einer Höhe von 1,50 m. Auf Kundenwunsch können die Dimensionen verkleinert oder vergrößert werden.

Die Vorteile unseres Beleuchtungsverfahrens kommen auch hier wieder zur Geltung:

• Beleuchtung der Scheibe und nicht des Hintergrundes durch Aufbau eines Lichtvorhangs

• gerichtete Beleuchtung, dadurch blendfrei für den Mitarbeiter

• durch die Tatsache, dass der Mitarbeiter ins Dunkle schaut und die Fehler vor einem dunklen Hintergrund aufleuchten, wird die Fehlererkennung einfacher und einige Fehler werden jetzt erst sichtbar, die später zu Reklamationen geführt hätten.

Damit Sie sich von den Vorteilen dieser mobilen Visitierstation DC 007 überzeugen können, zeigen wir Ihnen gerne unser Vorführmodell.

Zur Klärung offener Fragen oder für weitere Informationen wenden Sie sich bitte vertrauensvoll telefonisch an uns:

Tel:     0049 (0) 23 65 / 97 40 96-1.

Seite im neuen Fenster druckenDruckversion öffnet neues Fenster

Index