o.m.p.gmbh

o.m.p. Optische Meß - und Prüftechnik GmbH

Schrifterkennung

Viele Produkte werden zur Registrierung oder Wiedererkennung mit Schriftzügen oder Barcodes versehen. Es gibt gedruckte, gelaserte, rollierte, geprägte, geritzte, genadelte Schriften und Symbole auf unterschiedlichen Oberflächen wie Stahl, Gummi, Kunststoff, Pappe, Folien und Gewebestoffe.

Vorwiegend werden Produktinformationen, Seriennummern und Verfallsdaten aufgedruckt.

Barcodes gibt es in verschiedenen Ausführungen. Neben den weitverbreiteten Strichcodes gibt es die Dot-Matrix-Codes. Speziell in den Dot-Matrix-Codes ist die Information mehrfach abgelegt, sodass es nicht zu Fehllesungen kommen kann, wie es bei der Klarschriftlesung passieren kann.

Zum Lesen und Prüfen von Klarschrift-Schriftzügen verwenden wir Algorithmen wie OCR, OCV und Pattern Matching.

Für die Lesung von Barcodes und Data-Matrix-Codes verwenden wir spezielle Algorithmen und Funktionen aus der Bildverarbeitungsbibliothek HALCON.

 

Anwendungsbeispiele:

Schrifterkennung auf Zahnriemen

Schrifterkennung auf Grobblechen

Schrifterkennung auf Bremsbacken

Data-Matrix-Code auf Gummigewebe

Index